Skip to main content

AKIM - Geschmeide von Kahl und Miro

AKIM ist eine Idee von Uns, Fabian Kahl und Michelle Rosenbusch, einzelne Schmuckstücke und Kollektionen neu zu interpretieren und ausgefallene Unikate zu kreieren.

Als Verfechter des Vegetarismus, ist es nicht nur unser privates Anliegen, nachhaltig zu leben. Dieses Augenmerk spiegelt sich eindeutig auch in den Kreationen von AKIM wieder. So sind unsere Schöpfungen aus Materialien wie Gold, Edelsteinen, Brillanten usw. hergestellt, welche bereits in Schmuckstücken vergangener Zeiten Verwendung fanden.

Auch bei der Präsentation legen wir großen Wert auf Wiederverwertbarkeit. Jedes Schächtelchen für Ringe, Ketten und Co. ist aus mindestens zweiter Hand, das Briefcouvert und das Papier für Rechnungen und Expertisen ist recycelt. So manches unserer Unikate enthält in seiner neugestalteten Form Teile von alten und zu neuer Blüte gebrachten Schmuckstücken.

Unseren AKIM – Unikatschmuck lassen wir in Deutschland, in kleiner Auflage fertigen (Limitierung maximal 5/5).